Montgomery® Larynx-Stent

Der Montgomery® Larynx-Stent besteht aus radioopakem Silikon. Seine Form entspricht der des Larynx. Er ist fest genug, um den Endolarynx postoperativ zu stützen, und dennoch weich und flexibel genug, um einen dem Endolarynx angepaßten Sitz zu gewährleisten und die Gefahr von Verletzungen der Schleimhaut zu minimieren.
Der Stent kann zur Schienung intralaryngealer, Haut- oder Schleimhauttransplantate auf freigelegte Bereiche des Larynx verwendet werden.
Im Lieferumfang enthalten sind zwei Silikonknöpfe zur externen Fixierung des Stents.

  • Sichere Entfernung durch fest eingegossene Schlaufe
  • Material: implantierbares (“unrestricted”) Silikon
  • einzeln steril verpackt
  • radio-opak
  • inkl. einem Paar Stent-Fixationsknöpfe

Indikationen

zur Prävention und Behandlung laryngealer Stenosen, wenn die glottische Stenose die mittlere oder hintere Glottis bzw. Supraglottis oder Subglottis einzeln oder in Kombination betrifft

Bestellhinweise

REF

Größe

Maße (mm)

VE (Stück)

  ABC 

BMP 323010

pädiatrisch331091

BMP 323020

klein

371011

BMP 323025

mittel401210

BMP 323030

groß4715

16

BMP 323011

Stent-Fixationsknöpfe

Ausschließlich radio-opak erhältlich.

 

Video