MNP Malleus Notch Prothese

Die Gestaltung der MNP-Kopfplatte sorgt für noch mehr Variabilität bei einer Operation.
Nicht selten ist der Hammergriff im Rahmen einer Tympanoplastik noch vorhanden. Diesen möchte der Chirurg oftmals zur Ankopplung nutzen.
Um Sitz und Stabilität der Prothese zu verbessern, wurde in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Yung (UK) ein Implantat entwickelt, dass durch seine neuartige Kopfplattengeometrie diesem Anspruch gerecht wird.
 
Mittels einer Aussparung innerhalb der Kopfplatte wird das Implantat unterhalb des Hammergriffs plaziert, um diesen als Gegenlager zu nutzen. Dies vermindert das Risiko einer Dislokation und schützt zusätzlich das Trommelfell.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Größere Variabilität bei der Operation durch neu gestaltete Kopfplatte
  • Beugt postoperativen Komplikationen wie Dislokation oder Protrusion vor
  • Implantatmaterial Titan, dadurch exzellente Biokompatibilität
  • Geringes Gewicht
  • MRT-sicher bis max. 7.0 Tesla

Bestellhinweise

REF

Länge (mm)

Funktionale
Länge (mm)

VE (Stück)

Partialprothese Bell

K 1002423

1,75

0,75

1

K 1002424

2,00

1,00

K 1002425

2,25

1,25

K 1002426

2,50

1,50

K 1002427

2,75

1,75

K 1002428

3,00

2,00

K 1002429

3,25

2,25

K 1002430

3,50

2,50

REF

Länge (mm)

VE (Stück)

Totalprothese Aerial

K 1004434

3,00

1

K 1004435

3,25

K 1004436

3,50

K 1004437

3,75

K 1004438

4,00

K 1004439

4,25

K 1004440

4,50

K 1004441

4,75

K 1004442

5,00

K 1004443

5,25

K 1004444

5,50

K 1004446

6,00

K 1004448

6,50

K 1004449

7,00