OMEGA CONNECTOR

Ossikel-Rekonstruktionen bei fehlendem Amboss und gleichzeitig fehlendem Steigbügeloberbau, so genannte Totalrekonstruktionen, tragen das Risiko einer Instabilität oder Dislokation der Prothese in sich. Individuelle anatomische Gegebenheiten können es dem Operateur zudem erschweren, die jeweils optimale Verbindung zur Steigbügelfußplatte zu erzielen.

KURZ entwickelte zusammen mit Dr. med. G. Schmid aus Reutlingen den OMEGA CONNECTOR. Dieser bietet im Falle geeigneter Platzverhältnisse im Bereich der ovalen Nische eine großflächige Anlage zur Fußplatte und ist über ein Mikrokugelgelenk zur Totalprothese hin verbunden. Er ermöglicht eine flexible winkelvariable Gelenkverbindung und gleicht somit die von Patient zu Patient unterschiedliche räumliche Ausrichtung von Fußplatte und Trommelfell/Hammergriff aus.

Der OMEGA CONNECTOR kann für alle KURZ® Totalprothesen verwendet werden, welche am Ende des Schaftes über einen hohlförmigen Stempel mit 0,8 mm Durchmesser verfügen. Die Funktionslänge des OMEGA CONNECTORs beträgt 0,5 mm. Er ist einzeln steril verpackt.

KURZ hat für den OMEGA CONNECTOR einen Sizer aus chirurgischem Stahl entwickelt. Der Messkopf entspricht in seiner Länge und Breite exakt den Dimensionen der Basis des KURZ OMEGA CONNECTORs.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Mikrokugelgelenk
    Zum Ausgleich postoperativer Bewegungen am Trommelfell
    Zum Ausgleich der Relativlage zwischen Trommelfell und Steigbügelfußplatte
  • Großflächige Anlage zur Fußplatte für mehr Stabilität
  • Optional verwendbar
    Für alle KURZ Totalprothesen mit kreisrundem Stempel

Bestellhinweise

REF

 

VE (Stück)

K 1004930

OMEGA CONNECTOR

1